Die Klassen 4 erobern das Veldenzer Schloss

Passend zur gelesenen Ganzschrift "Raubritter Ratzfatz" und zum Sachkundethema "Ritter und Burgen" besuchten die Klassen 3a und 3b der Grundschule Mülheim das Veldenzer Schloss.

Nach einer schönen Wanderung ließen die Begleiter Herr Mai und Frau Mohrs die mitgebrachten Holzschwerter zücken und gaben das Signal zum Angriff. Die Kinder versuchten die Burg zu erstürmen, mussten aber bereits am ersten Tor feststellen, dass dies früher wie auch heute nahezu unmöglich war/ist. Als die Mülheimer Raubritter sich schon wunderten warum sie vor verschlossenen Türen standen, erschien endlich ein mittelalterlich gekleideter Mann, der uns hereinbat.

In den nächsten 2 Stunden erfuhren die Kinder viel Wissenswertes von Herrn Singer, der die Burg mit seinen Geschichten wieder zum Leben erweckte und die Kinder mit seinen spannenden Erzählungen fesselte. Neben einem wunderbaren Ausblick ins Veldenzer Tal folgte am Ende der Führung ein weiterer Höhepunkt. Die Schülerinnen und Schüler betraten den mittelalterlichen Rittersaal, in dem Burgherr Beez sogar ein prasselndes Kaminfeuer entfacht hatte. Hier durften die Kinder die Dinge nicht nur beobachten, sondern auch anfassen und ausprobieren. Ob an der Rittertafel, auf dem Thron, und ob mit oder ohne Helm, die Kinder hatten sichtlich Spaß daran, mittelalterliche Geschichte hautnah zu erleben.

Zum Abschluss spielten die beiden dritten Klassen dann noch Ritter und Burgfräulein und rannten zufrieden auf der schönen Burg herum. Für alle Beteiligten war dieser Wandertag mit Sicherheit ein lehrreicher und einprägsamer Ausflug, den sie nicht so schnell vergessen werden. Vielen Dank an dieser Stelle auch noch einmal an Herrn Beez und Herrn Singer für dieses tolle Erlebnis!


0 Ansichten