Hausordnung der Grundschule Mülheim an der Mosel

Wir möchten, dass sich alle Menschen an unserer Schule wohl und sicher fühlen. Die folgenden Regeln dienen dazu, dieses Ziel zu erreichen. Wenn sich jeder daran hält, kommen alle gut miteinander aus und können erfolgreich lernen.

Darüber hinaus können Klassenregeln aufgestellt werden, die die Hausordnung ergänzen.

 

§ 1 Elektronische Geräte

 

Beim Betreten des Schulgebäudes sind Mobiltelefone, Smartphones und Smartwatches (ausgenommen sind Aktivitätstracker, die nur über eine Schrittzählfunktion und die Angabe der Uhrzeit verfügen) auszuschalten. Smartwatches, die über eine Aufnahmefunktion von Bild und Ton verfügen, sind nicht erlaubt. Auch das Mitbringen elektronischer Spielzeuge ist nicht erlaubt.

Bei Zuwiderhandlung ist die Lehrkraft verpflichtet, das entsprechende Gerät einzuziehen und im Sekretariat abzugeben. Dort kann es sich der Schüler / die Schülerin am Ende des Schultages wieder abholen. Gleichzeitig wird dem Schüler / der Schülerin ein Text ausgehändigt, welcher mit Unterschrift eines Erziehungsberechtigten am nächsten Tag im Sekretariat vorzulegen ist. 

Die Schule übernimmt keine Haftung für mitgebrachte Wertgegenstände!

 

§ 2 Auf dem Schulgelände

 

  • Wir grüßen uns gegenseitig.

  • Wir stellen Fahrräder hinter dem Schulgebäude in den dafür vorgesehenen Fahrradständern ab.

  • Das Schulgelände darf während der Schulzeit nicht verlassen werden.

  • Die Pflanzen auf unserem Schulhof lassen wir in Ruhe wachsen.

  • Das Mitbringen von Waffen oder waffenähnlichen Gegenständen jeglicher Art ist strengstens untersagt!

  • Wir halten das Schulgelände sauber!

  • Wir gehen rücksichtsvoll miteinander um und helfen einander.

  • Wir beleidigen niemanden.

  • Wir versuchen Streitigkeiten mit Worten zu lösen. Wir schlagen und treten niemanden!

 

Wenn wir in Streit geraten, gelten folgende Regeln:

  • Wir tragen unsere Konflikte gewaltfrei und fair aus und suchen gegebenenfalls Hilfe bei den Lehrkräften.

  • Jeder darf seine Meinung in Ruhe äußern.

 

§ 3 Im Schulgebäude

  • Im Schulgebäude laufen wir nicht und unterhalten uns leise.

  • Wir halten unsere Klassenräume und das Schulgebäude sauber.

  • Wir versuchen Müll zu vermeiden und sortieren den, der anfällt (Restmüll, Papier, gelber Sack).

  • Wir gehen sparsam mit Wasser und Energie um.

  • Wir gehen sorgsam mit dem Eigentum anderer um.

  • Wir geben Fundsachen bei der Klassenlehrerin ab.

  • In den Toilettenräumen achten wir darauf, dass alles sauber bleibt. Die Toilette ist kein Spielraum.

  • Wir halten Ordnung an den Garderoben.

  • Lehrkräfte und Mitarbeiter können für die liegen gebliebenen Sachen der Kinder nicht verantwortlich gemacht werden. Fundsachen liegen zweimal im Jahr (jeweils zum Halbjahr und zum Schuljahresende) aus und werden danach entsorgt.

 

§ 4 In der Pause

  • verlassen wir zügig das Schulgebäude.

  • betreten wir das Schulgebäude nur, um auf die Toilette zu gehen.

  • bleiben wir auf dem Schulhof oder Spielplatz.

  • lassen wir andere mitspielen und schließen niemanden aus.

  • benutzen wir den Spielplatz und die Spielsachen nur bei trockenem Wetter.

  • benutzen wir auf dem Spielplatz nicht die Kleinkindergeräte (der Weg ist die Grenze!).

  • spielen wir nicht in den Toiletten.

  • werfen wir Müll in den Abfalleimer am Schuleingang.

  • In der Mittagspause gelten die allgemeinen Regeln in der Mensa.

  • Wenn es klingelt, räumen wir zügig die Spielsachen auf und stellen uns ordentlich auf.

  • In der Regenpause halten wir uns unter der Überdachung auf.

  • Im Winter werfen wir nicht mit Schneebällen.

 

 § 5 Regeln am und im Schulbus

  • Wir gehen klassenweise hintereinander langsam zur Bushaltestelle.

  • Wir steigen ein, ohne zu drängeln.

  • Wir setzen uns - vorne beginnend -  auf den nächsten freien Platz.

  • Während der Fahrt bleiben wir ruhig sitzen und unterhalten uns leise.

 

§ 6 So machst du Fehlverhalten wieder gut

Wenn du jemanden beleidigst und schlimme Wörter benutzt,

musst du dich bei diesem Kind oder bei diesem Erwachsenen in einem Brief in mindestens fünf Sätzen entschuldigen und ihn von deinen Eltern unterschreiben lassen.

 

Wenn du jemandem weh getan hast,

musst du dich in einem Brief entschuldigen (fünf Sätze mit Unterschrift).

 

Wenn du Sachen deiner Mitschüler beschädigst,

musst du den Schaden selbst reparieren.

Wenn das nicht geht, musst du den Schaden auf andere Weise wiedergutmachen,

z. B. die Sachen neu kaufen oder die Reparatur bezahlen.

 

Wenn du Schuleigentum beschädigst,

musst du den Schaden selbst reparieren. Wenn das nicht geht, bezahlen deine Eltern die Reparatur. Deinen Eltern teilen wir mit, was du getan hast.

 

Wenn du mehrmals gegen die Ordnung verstößt,

dann wird die Schulleitung den Maßnahmenkatalog der Schulordnung anwenden.

 

Diese Hausordnung wurde im Januar 2022 im Einvernehmen mit dem Schulausschuss und im Benehmen mit dem Schulträger und dem Schulelternbeirat erlassen und tritt zum 01.02.2022 in Kraft.