Herbstfest und Einweihung des Schulgartens an der Grundschule Mülheim

Am 04.11.2016 feierte die Grundschule Mülheim ihr Herbstfest. Im Rahmen dieses Festes wurde auch der neue Schulgarten eingeweiht.

Begrüßt wurden die Gäste mit dem Lied „Herzlich willkommen“, vorgesungen von den Schülerinnen und Schülern. Diesen Willkommensgruß griff Schulleiterin Petra Hahn in ihrer Begrüßungsrede auf. Besonders begrüßte sie den Bürgermeister der Ortsgemeinde Mülheim, Herrn Dr. Leimbrock sowie die Vertreterin der Verbandsgemeinde, Frau Rita Busch.

Im weiteren Verlauf ihrer Ansprache stellte sie die pädagogische Bedeutung eines Schulgartens heraus. Im Schulgarten erleben die Kinder die Natur und den Wandel der Jahreszeiten als Teil der eigenen Lebenswelt. Obst und Gemüse bekommen durch den eigenen Anbau einen besonderen Wert. Säen, pflegen, bearbeiten und am Ende steht die Ernte!

Aus den geernteten Kürbissen des Schulgartens gab es eine leckere Suppe, die von fleißigen Eltern verkauft wurde.

Herr de Renet, Vorsitzender des Fördervereins, ging in seiner Ansprache auf Einzelheiten zur Planung und Durchführung des Gartens ein.

Ein weiterer Höhepunkt war die feierliche Enthüllung einer Skulptur, - eine Schlange – durch Frau Heidi Krämer, die mit fleißiger Unterstützung das Kunstwerk geschaffen hat. „TED“, so tauften die Kinder ihre Schlange - liegt jetzt wie ein Wächter neben den Terrassen des Schulgartens.

Die vielen Schüler, Lehrer, Eltern und Gäste verbrachten ein paar schöne Stunden auf dem Schulhof.

(Text von Eugen Hahn)



0 Ansichten