Ein Esel geht nach Bethlehem

Im Schuljahr 2020/21 war es uns aufgrund der Pandemie leider nicht möglich, einen Weihnachtsgottesdienst durchzuführen und in dessen Rahmen unser alljährliches Krippenspiel aufzuführen. Diese Aufgabe übernimmt seit Jahren das vierte Schuljahr.

Damit auch die letzte vierte Klasse die Möglichkeit hatte, ein Stück zu planen, üben und aufzuführen, entschieden wir uns dazu, ein Schattenspiel vorzubereiten, das dann gefilmt wurde: „Ein Esel geht nach Bethlehem“.

Ein Esel geht allein nach Bethlehem, nachdem er von dem neuen König gehört hat, der dort geboren sein soll. Unterwegs begegnet er unterschiedlichen Tieren. Allen diesen Tieren wurden nun verschiedene Instrumente zugeordnet, die Texte mussten geübt und die Figuren zur richtigen Zeit bewegt werden. Trotz sorgfältiger Vorbereitungen kamen wir erst kurz vor den vorgezogenen Weihnachtsferien dazu, alle Szenen zu filmen. Dann begannen die Nacharbeiten. Nun ist das fertige Stück zu sehen und wir freuen uns, der Schulgemeinschaft nun dieses Schuljahr unser Schattenspiel präsentieren zu können. Wir wünschen allen viel Freude damit und eine besinnliche Weihnachtszeit.


33 Ansichten