Schulgarten

Der Schulgarten ist das Herzstück unserer Schule. Hier lernen die Kinder naturnahes Gärtnern kennen und erleben den Kreislauf der Jahreszeiten mit all seinen Facetten. Der Garten wird mithilfe von Andreas Schuch, der Garten AG, Herrn Mai und allen Kindern der Schule bewirtschaftet. Zum Garten gehören ein Kartoffelbeet, ein Kürbisbeet, ein Hochbeet für Gemüse (Paprika, Tomaten, Möhren, Radieschen, Zucchini), Obststräucher, Obstbäume, ein großer Staudengarten und eine Wiese mit tausenden von Frühblühern. Auch ein großes und von Wildbienen sehr stark frequentiertes Insektenhotel gehört zu unserem Schulgarten. Die Kinder bestaunen die Schönheit der Natur täglich vor Ort und werden so zu einem respektvollen Umgang mit der Natur erzogen. Gemüse und Obst werden immer wieder in den Klassen im Schulalltag verarbeitet und verkostet.

Ein Highlight ist der jährliche Anbau unserer Kartoffeln, den die 3. Klasse übernimmt. Im 4. Schuljahr werden die geernteten Kartoffeln dann als Pommes o.ä. zubereitet. Auch das traditionelle Herbstfest am Schulgarten profitiert vom angebauten Gemüse. Die traditionelle Kürbissuppe mit Bio-Gemüse aus dem Schulgarten ist sehr begehrt.

Auch der Förderverein unterstützt den Schulgarten durch Sach- und Geldspenden maßgeblich!

1/13