top of page

GS Mülheim gewinnt das Schwimmturnier

Am Mittwoch, den 26.04.2023 fand nach längerer Zeit endlich wieder das Schwimmturnier der Grundschulen statt. Und so machten sich die sechs besten Schwimmer/innen unserer Schule auf ins Schwimmbad nach Bernkastel-Kues.

Dort galt es sich gegen fünf andere Grundschulen durchzusetzen.

Von links nach rechts:

Felix Boujong, Max Güldner, Olha Mikhalchuk, Sophie Kirch, Mason Doghudje, Valentin Beer


Insgesamt gab es drei Disziplinen, welche die Kinder im Schwimmunterricht schon ausführlich trainiert hatten. In der ersten Disziplin, der 6x25 m Sprintstaffel, legte die Mülheimer Mannschaft direkt los wie der Blitz und erreichte mit Abstand die beste Zeit der sechs Mannschaften.

Weiter ging es mit der 6x25 m Ballstaffel, bei der während dem Schwimmen ein Ball vor den Kindern hergetrieben wurde, welcher dann an den/die nächste/n Schwimmer/in übergeben werden musste. Auch hier erreichte das Schwimmteam aus Mülheim die beste Zeit.

Nun galt es noch, sich auch in der letzten Disziplin, dem 5-minütigen Ausdauerschwimmen, zu behaupten. Hier ging es darum, gleichzeitig mit allen sechs Schwimmer/innen innerhalb von 5 Minuten möglichst viele Bahnen zu schwimmen.

Die Kinder gingen - wie auch bereits im Training - sehr diszipliniert vor und schwammen aufgeteilt in 3er Teams dicht hintereinander. Das führte dazu, dass sich die Mülheimer mit 45 Runden auch hier die Bestleistung sichern konnten.


Die Mülheimer Kinder sicherten sich also souverän den Sieg des Schwimmturniers 2023.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser großartigen Leistung. Noch nie zuvor konnten die Schwimmer/innen unserer Schule dieses Turnier gewinnen. Die Schulgemeinschaft ist stolz auf euch!!!

Im Anschluss an den Teamwettbewerb durften noch die sechs schnellsten Mädchen und die sechs schnellsten Jungen in einem Einzelwettbewerb gegeneinander antreten.

Bei den Jungen trat Mason Doghudje für unsere Schule an, legte los wie ein Wirbelsturm und sicherte sich damit auch hier den 1. Platz.

Bei den Mädchen musste zuerst eine Runde "Schnick-Schnack-Schnuck" entscheiden, wer von den gleich schnellen Mädchen antreten durfte. Olha hatte das Glück auf ihrer Seite und erreichte einen tollen 2. Platz. Nur ein paar Hundertstel fehlten ihr zum Sieg.



40 Ansichten
bottom of page