Der Nikolaus zu Besuch in Mülheim

Zwei lange Jahre ist es schon her, dass der Nikolaus zum letzten Mal an der Grundschule Mülheim zu Besuch war. Im letzten Jahr schickte er uns ja netterweise vier Videobotschaften, für jedes Schuljahr eine.

Umso begeisterter waren die Kinder, als der Nikolaus endlich wieder persönlich über den Schulhof zu ihnen kam. Nach der traditionellen Begrüßung (die Kinder sangen "Öffne doch dem Nikolaus die Tür") erzählte der Nikolaus, was es Neues in der Welt gibt.

Jeder Viertklässler bekam einen kleinen Edelstein überreicht, der ihm zeigen sollte, dass jedes Kind so einzigartig ist wie die Steine in ihren Händen. Wenn der Zeitpunkt reif ist, sollen die Viertklässler den Stein weitergeben an die dritte Klasse. So sollen die Steine immer weitergereicht werden (auch zur zweiten und ersten Klasse), bis die Steine am Ende bei den Lehrkräften ankommen.

Geduldig beantwortete der Nikolaus noch viele Fragen, bevor die dritte Klasse noch ein Nikolausgedicht aufsagte.

Zum Glück fand unsere FSJ'lerin den großen Sack des Nikolaus auf dem Spielplatz, den er aus Versehen unterwegs verloren hatte. Dieser war nämlich mit leckeren Schokonikoläusen gefüllt, von denen jedes Kind einen bekam.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank, lieber Nikolaus, dass du auch während diesen komischen Zeiten zu uns gekommen bist. Wir haben uns sehr gefreut!


42 Ansichten